Sonntag, 8. Juli 2012

Eis am Sonntag - heute: Heiße Liebe

Willkommen bei meiner neuen Sommer-Sonne-Sonntags-Serie.

Die Temperaturen steigen schon seit geraumer Zeit auf über 30°C - da muss der Sonntagskaffee weichen und einer kühlenden Alternative Platz machen: dem EIS!
Ich werde also in den nächsten Wochen versuchen, alte und neue Eisklassiker wieder auferstehen zu lassen und euch hoffentlich auch ein bisschen zum Nachmachen animieren...

Den Beginn darf einer meiner absoluter Favoriten machen: Die "Heiße Liebe"


Wer hat sie an einem heißen Sommertag nicht schon genossen... sich das kalte Vanilleeis auf der Zunge zergehen lassen, während die Säure der warmen Himbeere die Geschmacksnerven kitzelt.

Und dieser Eisbecher ist so schnell gemacht.
Alles was ihr zu Hause haben solltet, ist:
Vanilleeis
Himbeeren (TK tuts genau so gut wie frische)
Sahne
Zucker und Vanillezucker
Himbeergeist (sofern keine Kinder am Eisesstisch sitzen^^)


Die Himbeeren mit ein wenig Zucker und eventuell einem Schuss Himbeergeist erhitzen und einmal kurz aufkochen lassen. Dabei nicht zu viel rühren, sonst zerfallen die Beeren.
In der Zwischenzeit die Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker steif schlagen.
Den Himbeersud in einen hohen Eisbecher füllen, ein paar Kugeln Vanilleeis darauf verteilen und mit Sahne garnieren.

Und dann ganz schnell servieren, bevor sich das Vanilleeis komplett aufgelöst hat. ;o)

Ihr seht - so einfach und doch so lecker!


Habt ihr auch einen Lieblingseisbecher, den ihr hier auf meinem Blog vorgestellt haben möchtet? Erzählt mir doch, auf welche sommerliche Sünde ihr so steht...

Frostige Grüße aus der Küche!

Kommentare:

  1. Diese heiße Liebe war ein Gedicht.
    Genußvollendung.
    Eure
    A dabei

    AntwortenLöschen
  2. Super lecker, fruchtig, erfrischend..... mmmmhhhhh
    Auch die Kids waren begeistert (natürlich ohne Geist) und konnten kaum genug bekommen.
    Bin schon auf den nächsten gespannt.

    Mäusezähnchen

    AntwortenLöschen