Sonntag, 15. Juli 2012

Aller Anfang ist schwer

Und besonders schwierig wirds meiner Meinung nach, wenn es sich um Icing handelt.

Alleine dieses Wort - ICING - hat mir bisher schon einen kalten Schauer über den Rücken laufen lassen, doch damit ist jetzt Schluss - ich durfte heute von der großen Meisterin Karin Bormann höchst persönlich lernen.


Natürlich, bis meine Werke nur im Ansatz so filigran und gleichmäßig werden wie ihre es sind, ist es noch ein weiter Weg, aber der erste Schritt ist getan.

Ich habe mich gestern kurzfristig dazu entschlossen, mich beim Basiskurs Royal-Icing anzumelden, nachdem Sylvia von SugarheArt diese Woche auf Facebook gepostet hatte, dass noch ein Plätzchen frei wäre. - Das war eine äußerst gute Entscheidung muss ich sagen. :o)


Wir haben wirklich sämtliche Grundlagen der Eiweißspritzkunst kennen gelernt und uns selbst darin versucht.

Zuerst auf einer Arbeitsunterlage - dann am Dummy und schlussendlich an einem Dummy, den wir als Schaustück mit unserem heute erlernten Wissen dekorieren konnten.

Erst zeigen lassen... "Sieht ja einfach aus." 
... dann nachmachen. "Wie hat Sie das gemacht?"

Das ist dabei raus gekommen: Eine Torte verziert mit Cornelli, Rüschen und vielen kleinen Herzchen.

Ist sie nicht "herzig"...



Und damit wir immer brav ans Üben zu Hause denken, gabs für jede von uns noch ein kleines, praktisches Geschenk von Karin (und von Sylvia  habe ich diese colle "Torte-on-Board"-Tafel fürs Auto bekommen).
Herzlichen Dank noch mal dafür!


Ich habe mir nun also fest vorgenommen, doch öfter mal das heute angeeignete Wissen bei meinen Torten anzuwenden. Mal sehen, wann ihr die nächsten Zuckergusslinien bei mir entdeckt. 

Zuckersüße Grüße aus der Küche!


Kommentare:

  1. Wow! Die sieht schon richtig super aus!!!
    Und das Autoschild ist echt witzig :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja schon richtig gut aus.
    Mit ein wenig Übung kriegst du auch die Zuckerhochzeitstorten hin, die es bei uns in Österreich üblicherweise gibt.
    Hötzi freud sich sicher, wenn du etwas Gitter und Zucker und so bei ihrer Torte machst. Und Röschen kannst du ja schon ganz gut formen.
    Mal sehen was du aus dem Gelernten für sie mit bringst.
    Mäusezähnchen

    AntwortenLöschen
  3. oh wie schön, dein supertolles törtchen hier noch mal zu sehen! meine fotos sind nämlich leider alles andere als schön geworden. :-(
    ich hab mich total gefreut dich kennenzulernen und noch mehr freue ich mich, das dir der kurs so gut gefalllen hat.
    mir geht es genauso- ein knoten ist geplatzt und traue mich jetzt an die spritztüte- wenngleich noch seeeehr viel übung notwendig sein wird, bis bis meine royal-icing-arbeiten vorzeigbar sind....:-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo An,
    das sieht alles ganz großartig aus. Der Kurs hat sich wirklich gelohnt!
    Viel Spaß weiterhin mit Icing wünscht dir
    Elli

    AntwortenLöschen
  5. Nice response in return of this question with firm arguments and telling all on the topic of that.


    Also visit my website ... continue reading this

    AntwortenLöschen
  6. When I originally commented I seem to have clicked
    the -Notify me when new comments are added- checkbox and now each time
    a comment is added I get 4 emails with the same comment. There has to be a way
    you can remove me from that service? Thank you!


    Feel free to surf to my web-site: the full report

    AntwortenLöschen