Samstag, 6. Juli 2013

Bitte lächeln!

Heute darf ich euch ein Projekt zeigen, das mir besonders viel Spaß gemacht hat - eine Digitalkamera in Übergröße.
Als Torte.


Ja genau, das Bild, das ihr hier seht, zeigt eine Torte!

Vor zwei Wochen bekam ich einen Anruf von einer Bekannten, ob ich nicht zufällig Zeit hätte, eine Torte zu machen. Thema: Foto. Denn die Beschenkte hat sich gerade eine neue Digitalkamera zugelegt.
Mir schossen natürlich sofort Bilder einer "Fototorte" durch den Kopf und so vereinbarten wir, dass ich ein paar Vorschläge liefere und sie dann entscheiden soll.


Die Entscheidung war schnell getroffen: Eine Torte in Form eines Fotoapparates passte perfekt!


Ich ließ mir also von ihr die genauen Daten der Kamera geben und sie würde sich um das Fondantfoto fürs Display kümmert.
Tja, und das ist nun daraus geworden...

Eine Canon EOS 650D mit Nussbiskuit-Nougatfüllung und einer Hülle aus Schokoladefondant (gemischt mit Rollfondant). Eine äußerst schmackhafte Kombination für eine Digitalkamera. :o)


Natürlich ist mir wieder mal ein kapitaler Fehler unterlaufen: Bei einer Außentemperatur von über 30°C und gefühlten 120% Luftfeuchtigkeit tendiert Nougat zum Schmelzen und Fondant zum Schwitzen. 
Dazu habe ich noch völlig die unzähligen kleinen Knöpfchen und Rädchen und Schräubchen und und und... unterschätzt. 

Ganz schön zeitraubend, so eine Kamera nachzubauen - aber spaßig!

Und weil's so toll ist, werde ich euch in den nächsten Tagen ein "Baking Off" dazu liefern. Vielleicht kann ich ja bald eure Werke bewundern.


Richtig zufrieden bin ich mit dem Objektiv. 
Die Linse habe ich mit Piping-Gel bepinselt, wodurch sich die Umgebung auf dem schwarzen Fondanthintergrund schön spiegelt. Das gibt eine tolle Optik.
Ganz zu schweigen von den vielen kleinen Beschriftungen, die so ein Objektiv zu bieten hat.


Alles in allem kann ich also sagen, dass ich durchaus ein wenig stolz auf dieses Werk bin.

Süße Grüße aus der Küche! 


Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, 
wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe.
(Almut Adler)

Kommentare:

  1. liebste An,

    du hast dich mal wieder selber übertroffen!! Das ist wahrlich ein Meisterwerk und ich bewundere deine Geduld und dein Fingerspitzengefühl!!!

    Das ist unglaublich toll! Die Beschenkte wird sich wahnsinnig freuen!

    Ein Foto vom Anschnitt fände ich hier total interessant!!

    Liebe Grüße,

    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Genial !!!
    Sieht in natura noch schöner aus.
    Allein die Feinheiten, einfach sehr gut gelungen.
    Bist halt eine Künstlerin und keine Kontitorin für normale Torten.

    LG
    A dabei

    AntwortenLöschen
  3. Darauf darfst Du mit Recht stolz sein!!! ♥

    AntwortenLöschen
  4. Durfte sie vor der Übergabe auch selbst bewundern.
    Total super geworden. Ein wenig schrumpfen lassen und man könnte sie kaum von einer echten Kamera unterscheiden.
    Macht die auch echte Fotos... :)
    Ein Meisterwerk.

    Mäusezähnchen

    AntwortenLöschen
  5. Sieht echt total super aus!! Das steckt sicher jede Menge Arbeit dahinter....

    glg Viki

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    deine Torte hat mich so sehr fasziniert, dass ich auch eine Kamera gemacht habe. Diese Idee musste ich einfach klauen. Hab dich aber natürlich auch in meinem Beitrag verlinkt.
    http://die-kuchenuli.blogspot.de/2013/08/ich-mach-dann-mal-einen-fotoapperat.html
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen