Mittwoch, 26. Juni 2013

(Erd-)Beeriger Sommer

Ich liebe Erdbeeren. 
Egal ob pur, zu Marmelade verarbeitet oder im Kuchen.
Egal ob winzige Walderdbeeren oder große, saftige Monatserdbeeren.
Hauptsache rot, rund und süß.


Somit gibt's heute mal keine Torte, sondern eine kleine, beerige Versuchung...


Dazu haben Muffins für mich immer so ein - ich hoffe es fühlt sich jetzt keine(r) beleidigt - Schnödigkeitsimmage. Es gibt doch wohl kaum was einfacheres als Muffins zu backen.

Aber hey, ich schaffe es sogar, ein Muffinrezept zu finden, welches drei verschiede Massen für ein Förmchen benötigt.
Bietet jemand mehr?


Ich kann euch versprechen, der Aufwand lohnt sich und ihr könnte eure Gäste nächstes Mal mit tollen, saftigen Muffins verwöhnen, die einem Cupcake in nichts nachstehen.


Erdbeer-Käsekuchen-Streuselmuffins
  • 1 Ei
  • 300g Mehl
  • 100g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50ml Öl
  • 50ml Eierlikör
  • 150ml Milch
  • 250g Erdbeeren
  • 125g Frischkäse
  • 70g Zuckeer
  • 1 Ei
  • gemahlene Vanille oder 1 Pkg. Vanillezucker
  • 40g Mehl
  • 50g Zucker 
  • 1 TL Zimt
  • 40g Butter
  • 1 Prise Salz
Ein Ei mit Zucker schaumig schlagen und anschließend Öl, Eierlikör und Milch zugeben. Das Backpulver und eine Prise Salz mit dem Mehl mischen und unter die flüssige Masse rühren.

Den Frischkäse mit dem Zucker und dem Ei vermengen. Eventuell ein wenig frische Vanille oder auch ein Päckchen Vanillezucker dazu geben.

Für die Streusel die kalte Butter mit einer groben Gemüsehobel ins Mehl reiben und alle Zutaten bröselig vermischen. Das funktioniert am besten, indem man die flachen Handflächen gegeneinander reibt und so die Streusel „abbröselt“.


Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. 
Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nun werden die einzelnen Teige in die Muffinförmchen geschichtet: zuerst den Rührteig, darüber die Frischkäsemasse. Darauf die Erdbeerstückchen und zum Schluss alles mit Steuselmasse bedecken.

Das wandert für etwa 20-25min. in den Backofen.
Vor dem Servieren mit ein wenig Puderzucker bestäuben und mit frischen Erdbeeren garnieren.

Süße Grüße aus der Küche!




Ps.: Und weil Marlene vom Blog "Marlene's sweet things" gerade ein super passendes Gewinnspiel zu meinen Erdbeer-Käsekuchen-Streuselmuffins veranstaltet, gibt's hier den Link zu ihrem Event:
Also losbacken und mitmachen! 

Kommentare:

  1. *haben will* :o)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhh!! Die sehen ja wiedermal total lecker aus!! Und ich liebe Erdbeeren!!!
    Aber blöde Frage: Welchen Zucker nimmst du immer zum Backen? ;)

    glg Viki

    AntwortenLöschen
  3. Mist, es ist immer das Gleiche wenn ich auf Deine Seite gehe... *kicher*
    Lieben Gruß
    Elvira

    AntwortenLöschen
  4. Da hab ich, nachdem ich Urlaub war woll einiges verpaßt.
    Hat sie mir einfach heimlich diese Köstlichkeit vorenthalten.
    Jammer...
    Dies möchte ich noch einmal serviert bekommen.
    Eure
    A dabei

    AntwortenLöschen
  5. Wo hat du denn die versteckt?
    Haben die Jungs die schneller gegessen, als du uns davon erzählen konntest?
    Hätte auch gerne gekostet.
    Mäusezähnchen

    AntwortenLöschen